Reiseanhänger

Für Radsportler und Radler, die mit dem Fahrrad in Urlaub fahren, ist ein Reiseanhänger wie der Burley Nomad perfekt, um das Urlaubsgepäck komfortabel und sicher hinter dem Bike mitzunehmen. Das Gespann sollte trotz mitgezogenem Fahrradanhänger nicht in seinen Fahreigenschaften beeinträchtigt werden. Daher ist beim Reiseanhänger auf diverse Eigenschaften zu achten, an die zugunsten eines billigeren Anschaffungspreises oft nicht gedacht wird. Da wir selbst aktive Radsportler und Radreisende sind, haben wir inzwischen zahlreiche Fahrradanhänger für Urlaubsgepäck und Lasten angeschaut und können aus Erfahrung berichten, warum sich die Investition in einen Reiseanhänger wie den Burley Nomad absolut rentiert. Wir fahren seit mehreren Jahren mit diesem Fahrradanhänger in Fahrradurlaub und „schwören“ auf den Burley Nomad 2011, der sich auf allen Radtouren immer wieder bewährt.

Reiseanhänger für Radreisen und lange Touren mit dem Bike
Reiseanhänger: Burley Nomad 2011 – die Nachfolger wurden optimiert, entsprechen aber im Wesentlichen diem 2011er Fahrradanhänger

Reiseanhänger Burley Nomad 2011, 2014, 2016

Der Markenhersteller hat Burley Nomad 2011 für die Saison 2014 und 2016 überarbeitet und optimiert; grundsätzlich sind somit die herausragenden Eigenschaften beim Reiseanhänger erhalten geblieben. Die Produktdaten entscheiden sich daher nicht bzw. unwesentlich.

  • Anhängergewicht: 7 kg
  • Maximale Zuladung: 45 kg
  • Stauraumvolumen: 116 Liter
  • Maße Reiseanhänger Burley Nomad 2014: 82,6 x 55,9 x 66 cm (L x B x H)
  • Maße Reiseanhänger Burley Nomad 2016: 82,6 x 55,9 x 57,1 cm (L x B x H)
  • Bereifung: 16″ Alu Speichernlaufräder

[asa]B01C99GVY8[/asa]

Vorteile Burley Nomad Reiseanhänger

Auch wenn der Burley Normad ein Lastenanhänger ist, unterscheidet er sich als spezifischer Reiseanhänger für Radsportler wesentlich von herkömmlichen Transportanhängern für den Alltag. Bereits das Gewicht macht den Unterschied deutlich. Burley Nomad 2011, 2014 und 2016 fährt jeweils auf 7 kg, während andere Fahrradanhänger zwischen 11 und 15 kg wiegen. Ohne Beladung merkt man als Radfahrer zunächst nicht, wie leicht der Burley Nomad hinter dem Fahrrad mitläuft. Ist das maximale Zuladungsgewicht beim Burley Fahrradanhänger voll ausgelastet, brilliert der Reiseanhänger immer noch mit allerbesten Laufeigenschaften, wo ein herkömmlicher Fahrradanhänger deutlich als Zuglast zu spüren ist und die Fahrperformance leidet. Radfahrer, die mit ihrem Bike auf lange Touren und Radreisen gehen, haben ein hochwertiges und im Gewicht abgespecktes Bike unter dem Hintern und wollen keinesfalls einen Verlust bei sportlicher Performance einbüßen.

Tiefergelegtes Platzwunder

Obwohl der Burley Nomad im optischen Vergleich mit anderen Radanhängern sehr klein wirkt, erweist er sich als wahres Platzwunder und fasst reichlich Reisegepäck. Optional kann für diesen Reiseanhänger ein Gepäckträger hinzugekauft werden, wenn Sie zu zweit in den Fahrradurlaub aufbrechen oder einfach mehr Platz benötigen.

[asa]B000R9ADJM[/asa]

Im Gegensatz zu anderen Fahrradanhängern ist der Burley Nomad windschnittig geformt und ist insgesamt tiefergelegt. Aufgrund der spezifischen Bauform wird der Radfahrer von hinten gut gesehen und der Schwerpunkt des Zuggewichts beeinträchtigt beim Radfahren nicht. Die Reifen des Reiseanhängers sitzen eng am Gepäckkoffer des Burley Nomad, so dass die Gesamtbreite optimal zugunsten des geräumigen Innenraums ausgenutzt werden kann.

[asa]B00KX7MTMW[/asa]

Verarbeitung und Qualität

Vom Hersteller werden hochwertige Materialien eingesetzt, die den Reiseanhänger Burley Nomad für Radreisende besonders attraktiv machen. Rahmen und Scharniere sind aus eloxiertem Aluminium hergestellt, was Funktionalität und höchste Lebensdauer garantiert und das Gewicht auf denkbar niedrigem Niveau hält. Außerdem rostet Aluminium nicht, auch hier ist also ein deutlicher Unterschied beim Burley Nomad zu anderen Fahrradanhängern festzustellen. Zu den Verbesserungen vom Burley Nomad 2011 zu 2014 und 2016 gehört eine neue Bespannung. Herstellerseits wird nun auf strapazierfähiges und wasserabweisendes 600 D Polyester gesetzt. Zuvor war der 2011 Reiseanhänger schon robust und mit guter Bespannung, die auch wasserabweisend zumindest bei Nieselregen war. Neu ist auch das robuste Verdeck aus wetterfestem Tarpaulin, einem robusten Planenmaterial. Zum Lieferumfang gehören auch Wimpel und Reflektoren, die gute Sichtbarkeit garantieren.

Sehr zuvorkommend sind die Innentaschen, in denen Kleinigkeiten oder wichtiges Reisegepäck befestigt werden und schnell gegriffen werden kann. Die Verarbeitung aller Nähte ist sauber und robust, so dass hier nicht anzunehmen ist, dass es irgendwann zum Reißen kommt. Wir haben bislang trotz häufiger und intensiver Nutzung keine Probleme feststellen müssen.

Burley Nomad am Cube Bike
Burley Nomad am Cube Bike

Laufeigenschaften Burley Nomad

Durch niedriges Eigengewicht und optimale Verlagerung des Gewichtsschwerpunktes weit nach unten sowie den engen Radstand erweist sich der Reiseanhänger Burley Nomad im Gespann als absolut leichtläufig und sehr leicht kontrollierbar. Selbst in vollbepacktem Zustand merkt man den Fahrradanhänger kaum. In Kurven macht dieses Radanhänger keinerlei Mucken oder droht gar zu kippen. Bei reichlich Speed lassen sich ebenfalls beste Fahreigenschaften berichten. Der Fahrradanhänger läuft selbst mit viel Reisegepäck „wie Lotte“ hinter dem Bike her. Allerdings gilt auch beim Burley Nomad wie bei jedem Zweiradanhänger, dass beim Beladen schweres Gepäck möglichst nach unten gepackt werden sollte. Bei ungünstigem Beladen verliert jeder Anhänger die besten Eigenschaften.

Umfangreiches Zubehör erhältlich

Neben dem praktischen Gepäckträger, mit dem sich mühelos das Volumen für Reisegepäck erweitern lässt ist weiteres Zubehör für den Burley Nomad erhältlich. Reifen, Anhängerkupplung ( z. B. für ein zweites Fahrrad) sowie Deichsel und Schloss für die Sicherung des Anhängers sind optional erhältlich.

[asa]B006VBNAQS[/asa]

Vorteile vom Burley Nomad

  • geringes Eigengewicht
  • hohe Zuladung möglich
  • Schwerpunkt liegt tief
  • keine Beeinträchtigung der Fahreigenschaften
  • aerodynamisch geformt
  • gutes Mitlaufen in Kurven
  • stabile Reifen (auch bei schnellem Fahrtempo)
  • Innenraum spritzwassergeschützt
  • Gepäckträger als Zubehör erhältlich
  • Deichsel beidseitig montierbar
  • Sicherheitsleine an Kupplung
  • gute Sichtbarkeit durch Farbgebung

Nachteile vom Burley Nomad

  • keine